Zum Inhalt springen

Zahnistarter in Düsseldorf

An der Brehmstraße in Düsseldorf, jedem Eishockey-Fan bestens bekannt als die Heimat der Düsseldorfer EG, gab es diesmal beste zahnärztliche Fortbildungs-Unterhaltung.

Dr. Jens Nolte, wie immer bestens aufgelegt, führte durch den Tag und machte den Anfang mit dem BdZA, den er als Begleiter der Zahnistarter-Reihe und Ansprechpartner für alle Berufseinsteiger einführte, gefolgt von der Vorstellung der Treuhand Hannover als Spezialist für alle Steuerangelegenheiten für Heilberufe.

Im Anschluss übernahm Referent Johann Klassen von Komet Dental und führte die TeilnehmerInnen gewohnt versiert durch den Theorieteil Endodontie. Alle Fragen der wissbegierigen jungen KollegInnen wusste er sicher und ausführlich zu beantworten. Als letzten Punkt des Theorie-Blocks ging Dr. Jens Nolte das Thema Digitale Abformungen an, das immer mehr Raum in den Praxen einnimmt. 

Nach einer Mittagspause mit belegten Brötchen, Obst und Süßem ging es nun in zwei Gruppen in den Praxisteil. Beim Workshop Endodontie konnte jeder der Anwesenden am eigenen EndoPiloten seine handwerklichen Fähigkeiten testen. Johann Klassen hatte auch hier für alle Rückfragen ein offenes Ohr. 

Nach umfangreicher Einweisung und Erklärungen zum Scannen durch Dr. Jens Nolte konnten im Praxisteil "Digitale Abformungen" alle TeilnehmerInnen selbst erste Erfahrungen am Handscanner sammeln. Hier gab Dr. Nolte immer wieder Tipps und Tricks mit an die Hand. Abschließend präsentierte Dr. Nolte Fälle aus seiner Praxis und zeigte dabei weitere Vorteile der digitalen Abformungen in Bezug auf vereinfachte Abläufe und schnellere Bearbeitung auf.  

Einig war man sich am Schluss, dass dieser kostenlose Workshop eine große Bandbreite an theoretischem und praktischem Wissen für den Praxisalltag vermittelt hat. "Super interessant, gern mehr!" war nur eine der Aussagen, die aus den Reihen der jungen KollegInnen kam. Wer in Düsseldorf keine Zeit hatte oder keinen Platz mehr bekommen konnte, hat am kommenden Samstag in Hamburg die letzte Gelegenheit in diesem Jahr, sich hiervon selbst zu überzeugen. 

Die nächsten Stationen

Alle Termine